Puppeteer im Vergleich zu Selenium: Hauptunterschiede

Dieser ultimative Leitfaden befasst sich mit den Ursprüngen beider Bibliotheken, den wichtigsten Merkmalen/Funktionen und vor allem mit der Frage: Wie Sie die beste Option für Ihr Unternehmen wählen
Puppeteer vs Selenium: Main Differences
Daniel Shashko
Daniel Shashko | SEO Specialist
01-May-2022

Puppeteer und Selenium sind Open-Source-Browser-Automatisierungslösungen. In diesem Artikel geht es um Folgendes:

Puppeteer im Vergleich zu Selenium: Woher kommen sie?

Google Puppeteer ist eine Node.js-Bibliothek und ein Browser-Test-Framework. Diese Technologie wurde entwickelt, um eine High-Level-Anwendungsprogrammierschnittstelle zur Steuerung von Headless Chrome über das DevTools-Protokoll bereitzustellen. Während Selenium viele Browser und Sprachen unterstützt, konzentriert sich Puppeteer ausschließlich auf Chrome, Chromium und Javascript. Puppeteer ist eine Fernsteuerungsbibliothek für Chrome, während Selenium eine vollständige Lösung zum Testen von Browseranwendungen ist.

Puppeteer wurde von einem Team bei Google geschrieben, das unübertroffenen Zugang zu den Funktionen des Chrome-Browsers hat. Puppeteer v1.0.0 wurde am 11. Januar 2018 veröffentlicht und hatte seitdem 89 Releases. Die neueste Version, Puppeteer 13.6.0, wurde am 20. April 2022 veröffentlicht. Die Puppeteer-Community hat 414 Mitwirkende und über 200.000 Nutzer.

Puppeteer wird für Screenshot-Tests, Leistungstests, Web-Scraping und Automatisierungen eingesetzt. Im Gegensatz zu Selenium verfügt Puppeteer nicht über eine speziell entwickelte integrierte Entwicklungsumgebung (IDE) zum Schreiben von Testskripten und Verwalten von Testsuiten. Der Benutzer schreibt einfach Javascript-Code mit seiner bevorzugten IDE und nutzt dabei die Puppeteer-Bibliothek. Puppeteer kann auch für Data Scraping verwendet werden. Die Integration von Puppeteer mit Proxys kann auf mehrere Arten erfolgen.

Selenium ist eine Sammlung von Open-Source-Tools, die das Testen von Browseranwendungen unterstützen. Selenium wurde von einem Unternehmen namens Thoughtworks gegründet und im Jahr 2004 auf den Markt gebracht. Sein Hauptaugenmerk liegt auf dem Testen von Browseranwendungen. Es besteht aus drei Hauptkomponenten: Selenium WebDriver, Selenium IDE und Selenium Grid. Selenium unterstützt Anwendungstests für verschiedene Browser: Chrome, Firefox, Safari, Internet Explorer, Edge und Opera. Selenium-Skripte unterstützen JavaScript, Java, Ruby, C# und Python.

Selenium verdankt seinen Namen einem Scherz von Jason Huggins, dem Erfinder des ersten Selenium-Produkts „Selenium Core“, aus dem Jahr 2004. Zu dieser Zeit wurde der Markt für Softwaretests von Mercury Interactive beherrscht. Jason scherzte in einer E-Mail an seine Mitarbeiter: „Eine Quecksilbervergiftung (Mercury poisoning) kann durch die Einnahme von Selenium Supplement geheilt werden”. Der Name blieb haften.

Selenium ist eine Open-Source-Lösung. Sie wurde 2004 auf den Markt gebracht und hat sich seitdem stetig weiterentwickelt. Seitdem gab es 73 Releases. Selenium 4.1.0 wurde am 22. November 2021 veröffentlicht. Die-Community hat 632 Mitwirkende und über 140.000 Nutzer.

Selenium wird zum Testen von Webanwendungen, für Leistungstests im Web und zum Sammeln von Daten verwendet. Es ist besonders wertvoll für Anwendungen, die auf mehreren Browsern und Plattformen getestet werden müssen. Selenium hat drei Hauptkomponenten.

Selenium WebDriver ist eine Schnittstelle, die es dem Benutzer ermöglicht, Anweisungen zu schreiben, die über verschiedene Browser austauschbar sind. Testskripte können für mehrere Sprachen geschrieben werden.

Selenium IDE ist eine integrierte Entwicklungsumgebung. Sie ist als Add-on für Chrome oder Firefox erhältlich. Sie ermöglicht die Aufzeichnung, Bearbeitung und Fehlersuche bei funktionalen Tests. Die Aufzeichnungs- und Abspielfunktionen beschleunigen die Entwicklung und Ausführung von Tests erheblich.

Selenium Grid ermöglicht die Ausführung von WebDriver-Skripten auf entfernten Rechnern, indem es die vom Client gesendeten Befehle an entfernte Browser-Instanzen weiterleitet. Selenium Grid kann Tests parallel auf mehreren Rechnern ausführen und verwaltet verschiedene Browserversionen und Browserkonfigurationen zentral.

Puppeteer im Vergleich zu Selenium: Hauptmerkmale und Funktionen

Puppeteer ist eine Komplettlösung für die Automatisierung von Chrome. Der Hauptvorteil der Verwendung von Puppeteer ist der Zugang zum DevTools-Protokoll und die Möglichkeit, Chrome zu steuern. Da Puppeteer eine Node-Bibliothek ist, kann sie einfach mit npm oder Yarn installiert werden. Selenium erfordert eine kompliziertere Installation, um alle Module und die spezifischen Browser und Sprachen, die Sie verwenden, zu berücksichtigen. Puppeteer läuft extrem schnell, während Selenium WebDriver benötigt, um Skriptbefehle an die Browser zu senden.

Puppeteer bietet umfangreiche Leistungsmanagement-Funktionen wie die Aufzeichnung der Laufzeit- und Lastleistung, die Erstellung von Screenshots und sogar die Drosselung der CPU-Leistung, um die Leistung auf mobilen Geräten zu simulieren. Selenium bietet keine derartigen Performance-Management-Funktionen.

Selenium ist eine Lösung für das Testen von Anwendungen, die in mehreren Browsern (Chrome, Firefox, Safari usw.) auf verschiedenen Betriebssystemen (Windows, Linux und Mac OS) laufen. Viele Webanwendungen können nicht vorschreiben, welche Browser ein Benutzer verwenden muss. Folglich müssen Entwickler ihre Anwendungen für mehrere Browser testen.

Die Selenium IDE wird zum Schreiben von Selenium-Testskripten und -Suiten verwendet. Sie unterstützt die Aufzeichnung von Testskripten, was die Produktivität des Testers erheblich verbessert. Neben dem Node.js-Paketansatz von Puppeteer sind die Selenium IDE und Selenese eine weitere Reihe von Tools und Sprachen, die Entwickler erlernen müssen.

Selenium Grid verwaltet die Ausführung von Selenium-Tests auf mehreren Rechnern/Browsern. Dies ermöglicht die Ausführung eines Tests auf mehreren Browsern und Plattformen. Die parallele Ausführung von Testsuiten verkürzt die Zeit, die für die Durchführung von Anwendungstests erforderlich ist.

Puppeteer im Vergleich zu Selenium: Benutzerfreundlichkeit

Puppeteer ist auch für erfahrene JavaScript-Entwickler leicht zu bedienen. Puppeteer ist ein Node.js-Paket, das sich wie andere Node.js-Pakete wie http, querystring, npm oder util verhält. Entwickler sind mit dem Ansatz zur Verwendung seiner Klassen, Methoden und Ereignisse vertraut. Dieser Ansatz ist jedoch sehr codeintensiv. Puppeteer verfügt nicht über die Testautomatisierungsfunktionen von Selenium, die die QA-Produktivität erheblich verbessern.

Puppeteer ist auf die Steuerung von Chrome-Browsern ausgerichtet. Es handelt sich nicht um eine dedizierte Testlösung. Es bietet weder eine IDE wie Selenium noch ein Tool zur Verwaltung paralleler und verteilter Tests. Die Aufzeichnungsfunktionen von Puppeteer konzentrieren sich auf das Performance-Management. Der IDE-Recorder von Selenium konzentriert sich auf die Aufzeichnung von Testskripten und -suites. Diese Arten der Automatisierung verbessern die Produktivität erheblich.

Da es viele Browser, Sprachen und Plattformen unterstützt, ist Selenium eine komplexere Lösung als Puppeteer. Die Installation und Konfiguration von Selenium WebDriver und Selenium Grid ist nicht so einfach wie bei Puppeteer mit npm oder Yarn.

Selenese ist die Sprache, die zur Definition von Selenium-Testskripten verwendet wird. Es handelt sich um eine komplexe Sprache, die Entwickler erlernen müssen, um Selenium-Tests zu schreiben und auszuführen. Selenese bietet einen Ansatz des „kleinsten gemeinsamen Nenners“ – die Befehle können in JavaScript, Java, Ruby, C# und Python ausgeführt werden. Puppeteer verwendet JavaScript, kann aber auf jeden Aspekt des Chrome DevTools-Protokolls zugreifen. Bei Selenese gibt es eine Lernkurve.

Was ist besser für Sie geeignet?

Das Testen von Webanwendungen ist entscheidend. Die Qualitätssicherung (QA) kann 30 bis 40 % der Zeit in einem typischen Release-Zyklus in Anspruch nehmen. QA-Automatisierungstools können die Effektivität und Produktivität von Entwicklungstools drastisch verbessern.

Puppeteer ist ein Node.js-Paket, das eine High-Level-Anwendungsprogrammierschnittstelle zur Steuerung von Headless Chrome über das DevTools-Protokoll bietet. Selenium ist eine vollständige Suite von Tools, die die Entwicklung und Ausführung von Tests für eine Vielzahl von Browsern, Sprachen und Betriebsumgebungen unterstützt.

Sowohl Selenium als auch Puppeteer können erweitert werden, um zusätzliche Funktionen bereitzustellen. Selenium und Puppeteer können Data Scraping unterstützen. Durch die Integration von Selenium mit einem Proxy-Anbieter können geografische und andere Beschränkungen, die Websites einführen, um Data Scraping zu verhindern, überwunden werden. Es gibt auch mehrere GitHub-Projekte, die Lösungen zur Umgehung des Browser-Fingerprinting anbieten.

Fazit

Die Wahl zwischen Selenium und Puppeteer hängt von Ihren Bedürfnissen ab. Wenn Ihr Hauptaugenmerk auf dem Testen von Browseranwendungen liegt, insbesondere auf mehreren Browsern, ist Selenium die bessere Wahl. Es wurde speziell für plattformübergreifende Tests entwickelt. Wenn Sie sich ausschließlich auf Chrome und JavaScript konzentrieren, ist Puppeteer die bessere Wahl.

Daniel Shashko
Daniel Shashko | SEO Specialist

Daniel is an SEO specialist here at Bright Data with a B2C background. He is in charge of ensuring that businesses get exposed to articles that help them become more data-driven. He is fascinated by the intricate inner workings that the digital world is comprised of and how these can be navigated for hypergrowth.

Das könnte Sie auch interessieren

What is a proxy server & how does it work?

Was ist ein Proxy-Server und wie funktioniert er?

In diesem Leitfaden finden Sie alles, was Sie über Proxy-Server wissen müssen, einschließlich ihrer Funktionsweise, der verschiedenen derzeit verfügbaren Proxy-Typen und eines Vergleichs zwischen Proxy-Servern und VPNs, damit Ihr Unternehmen das richtige Tool für Ihr Unternehmen auswählen kann.
How to use Selenium for web scraping

Anleitung zum Web Scraping mit Selenium

Dies ist die einzige Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Sie benötigen, um in weniger als 10 Minuten mit dem Erfassen von Webdaten auf Zielseiten zu beginnen und diese als CSV-Dateien zu speichern.
What is a reverse proxy

Was ist ein Reverse Proxy?

Reverse Proxys können als effizientes Verschlüsselungs-Tool dienen, die Lastverteilung unterstützen und Inhalte lokal zwischenspeichern, um sicherzustellen, dass sie schnell an die Datenkonsumenten geliefert werden. Dieser Artikel ist Ihr ultimativer Leitfaden zu Reverse Proxys.
What is a private proxy

Was ist ein privater Proxy?

Private Proxys bieten eine bessere Sicherheit, eine erhöhte Privatsphäre und eine 99,9%ige Erfolgsrate zu einem höheren Preis. Gemeinsame Proxys sind die wesentlich kostengünstigere Option für Zielwebsites mit einfacheren Website-Architekturen. Dieser Leitfaden wird Ihnen helfen, die wichtigsten Unterschiede zu verstehen und die richtige Wahl für Ihr Unternehmen zu treffen.