Wie man Online-Daten ohne Proxys sammelt

Wenn Sie Daten aus dem Web sammeln möchten, wie notwendig ist dafür die Verwendung von Proxys? In diesem Artikel behandeln wir die verschiedenen Nicht-Proxy-Webdatenextraktionsmethoden.
Hayley Pearce
Hayley Pearce | Content Writer
22-Jan-2020

Web-Scraping oder Daten-Harvesting kann verwendet werden, um alle Arten von Daten – von Produkten und Preisgestaltung bis zu öffentlichen Aufzeichnungen – zu extrahieren. Es gibt Dienste, die Daten für Sie scrapen können, Tools, die Sie von Ihrem Desktop aus bedienen können, bzw. solche, die von einem Server aus laufen. Alle diese Tools können mit oder ohne Proxys benutzt werden, und wir werden uns die verschiedenen Optionen ansehen.

Was sind die Vorteile von Daten-Scraping ohne Proxys?

Wenn Sie kleine Datenmengen sammeln wollen, bei denen die IP-Sperre wahrscheinlich kein Problem darstellt, können Proxys langsamer sein und zusätzliche Kosten verursachen.

Es gibt Webmining-Abläufe in kleinem Maßstab, die auch ohne Proxys sicher durchgeführt werden können, etwa das Scraping von strukturierten Daten jeweils von einer URL nach der anderen.

Schauen wir uns an, auf welche Weise Sie ein Web-Scraping-Tool ohne Proxy verwenden können.

Verwendung Ihrer eigenen IP-Adresse

Sie können möglicherweise eine kleine Datenmenge scrapen, indem Sie Ihre eigene IP-Adresse und ein Scraping-Tool verwenden, ohne dass Sie gesperrt werden.

Beachten Sie jedoch, dass Sie auf eine schwarze Liste gesetzt werden könnten und Sie mithilfe Ihrer eigenen IP-Adresse keine weiteren Daten von der Website sammeln können, wenn eine Website Sie identifiziert und entdeckt, dass Sie öffentlich zugängliche Daten sammeln.

Die Verlangsamung Ihrer Scraping-Aktivitäten ist nicht nur ethisch, sondern auch weniger riskant. Sie können Daten sammeln, ohne die Leistung und Geschwindigkeit der Website für andere Benutzer zu beeinträchtigen. Crawler können über hohe Download-Raten oder ungewöhnliche Datenverkehrsmuster, die Durchführung von sich wiederholenden Aufgaben auf einer Website und Honeypot-Fallen, d. h. Links, die für normale Benutzer unsichtbar sind, aber von Crawlern gesehen werden können, erkannt werden.

Websitebetreiber blockieren normalerweise Spider und Crawler, um ihre Serverbelastung zu optimieren. Sie können vermeiden, gekennzeichnet zu werden, indem Sie ‚menschlicher‘ erscheinen.

Verbergen Ihrer IP-Adresse

Durch die Nutzung von Datenschutz-Tools wie Tor, um Ihre IP-Adresse zu verbergen, ist es technisch möglich, Daten aus dem Web zu scrapen und dabei zu verhindern, dass die eigene IP-Adresse gesperrt wird.

Denken Sie jedoch daran, dass dies zwar funktionieren kann, Tools wie Tor aber nicht für Scraping oder Automatisierung entwickelt wurden. Tor hat ca. 20.000 IP-Adressen, wovon alle markiert und identifizierbar sind. Scraping durch das Tor-Netzwerk kann dazu führen, dass die Ausgangsknoten von Websites blockiert werden, wodurch alle anderen Tor-Nutzer daran gehindert werden, die betreffenden Websites zu besuchen.

Tools zum Verbergen von IP-Adressen können auch langsam sein, wenn sie zu diesem Zweck eingesetzt werden, da sie den Datenverkehr über mehrere verschiedene Knotenpunkte leiten, bevor er eine Website erreicht. IP-Adressen könnten auch von Websites gesperrt werden, die mehrere Anfragen von einer einzigen IP-Adresse erkennen.

Rotierende User Agents

Ein User Agent ist Teil einer HTTP-Anfrage, die den Servern mitteilt, welcher Web-Browser verwendet wird. Ein eindeutiger User Agent ist für jeden Webbrowser einzigartig; wenn Sie immer wieder denselben User Agent verwenden, um einen Zugriff anzufordern, kann eine Website dies nutzen, um Sie als Crawler zu identifizieren.

Die meisten gängigen Browser erlauben Ihnen, Ihren User Agent zu rotieren. Sie können eine Liste mit User-Agent-Strings von gängigen Browsern erstellen oder ein Tool verwenden, das Ihren User Agent automatisch ändert und auf diese Weise bekannte Crawler wie Googlebot imitiert.

Dadurch können Sie verbergen, dass Sie ein Crawler sind. Das bedeutet, dass Sie die gleichen Daten sammeln können, die Google sehen würde, oder eine Website so crawlen können, wie ein mobiler Nutzer diese sehen würde.

Das genügt zwar nicht, um zu verhindern, dass man von einem Server gesperrt werden; es ist aber eine weitere nützliche Methode, das Beste aus seinen Tools herauszuholen, wenn man durch die Trefferquote eines Servers eingeschränkt wird.

Über ein virtuelles privates Netzwerk (VPN)

Ein virtuelles privates Netzwerk ermöglicht es Ihnen, Ihre Identität online zu verbergen. Es wird häufig genutzt, um auf Inhalte mit geografischer Einschränkung zuzugreifen. Dabei wird Ihr gesamter Datenverkehr, egal ob er von einem Browser oder einer Hintergrundanwendung kommt, über einen Remote-Server umgeleitet und Ihre IP-Adresse versteckt.

Der Großteil von VPN verschlüsselt Ihren Datenverkehr, bietet Anonymität und Sicherheit und hilft, eine Sperre und Zensierung zu verhindern. Auf diese Weise sind Sie nicht mehr anfällig für Website-Tracking oder Identifizierung.

Aufgrund des Verschlüsselungsprozesses kann der VPN-Verkehr langsam sein. Außerdem sind VPN nicht dafür entwickelt, große Web-Scraping-Aktivitäten auszuführen. Sie werden daher häufiger von Einzelpersonen genutzt, die beim Surfen im Internet oder beim Zugriff auf geografisch eingeschränkte Inhalte ihre Privatsphäre wahren wollen.

Die manuelle Datenernte von einer Website ist sehr nützlich, wenn man nicht möchte, dass jemand herausfindet, von wem das Scraping durchgeführt wird. Es ist ohne Proxys restriktiv, da Sie nur eine IP-Adresse verwenden, und Ihr VPN kann gesperrt oder eingeschränkt werden.

Verwendung eines Headless-Browser

Ein Headless-Browser ist ein Browser ohne ein grafisches Benutzer-Interface und ist auf Desktops oder anderen Plattformen nicht sichtbar. Google hat einen Headless-Chrome-Browser namens Puppeteer entwickelt, und es gibt noch andere Optionen wie Selenium und PhantomJS.

Mit deren Hilfe können Sie beim Web-Scraping unentdeckt bleiben, und Sie können den Prozess über eine Befehlszeilenschnittstelle automatisieren und mehrere Websites auf einmal crawlen, da die Websites nicht angezeigt werden müssen. Der einzige Nachteil ist, dass diese Browser viel Arbeitsspeicher, CPU und Bandbreite brauchen, weshalb diese Option nur in Frage kommt, wenn ein leistungsstarkes System verfügbar ist.

Die Verwendung von Headless-Browsern erfordert ein Verständnis von JavaScript, um Skripte erstellen zu können. Andererseits eignen sich Headless-Browser gut für das Scraping von Inhalten, die in JavaScript-Code wiedergegeben werden, der sonst nicht über die rohe HTML-Antwort eines Servers zugänglich ist.

Scraping von Online-Daten mithilfe von Proxys

Wie wir gezeigt haben, gibt es keine brauchbaren Alternativen zur Verwendung von Proxys beim Erfassen von Online Daten in großem Umfang. Alle diese Methoden haben schwerwiegende Einschränkungen und sollten vermieden werden, wenn es Ihnen ernst ist mit der effizienten Erfassung großer Mengen genauer Daten.

Die Nutzung eines Proxy-Netzwerks verringert die Möglichkeit, dass Sie beim Webmining gesperrt, blockiert oder betrogen werden. Sie können den Ort bzw. das Gerät auswählen, von dem Ihre Anfrage kommt, was für die Erfassung von Daten von jeder Art von Website nützlich ist. Es ist auch viel schneller und erlaubt Ihnen, unbegrenzte Datenmengen zu sammeln.

Wenn Sie daran interessiert sind, mehr über die Erfassung von Daten mithilfe von Proxys herauszufinden, lesen Sie unseren Leitfaden zum Wählen eines Proxy-Dienstes für Web Scraping und erfahren Sie mehr über unsere Datenerfassungsdienste.

Bright Data verfügt über mehr als 72 Millionen Residential IPs in unserem Residential-Proxy-Netzwerk, die unsere Kunden nutzen, um genaue Daten in der ganzen Welt zu scrapen, ohne gesperrt oder irregeführt zu werden.

Sind Sie bereit für den Einsatz von Proxys zum Scrapen von Online-Daten?

Hayley Pearce
Hayley Pearce | Content Writer

Das könnte Sie auch interessieren

What is a proxy server & how does it work?

Was ist ein Proxy-Server und wie funktioniert er?

In diesem Leitfaden finden Sie alles, was Sie über Proxy-Server wissen müssen, einschließlich ihrer Funktionsweise, der verschiedenen derzeit verfügbaren Proxy-Typen und eines Vergleichs zwischen Proxy-Servern und VPNs, damit Ihr Unternehmen das richtige Tool für Ihr Unternehmen auswählen kann.
How to use Selenium for web scraping

Anleitung zum Web Scraping mit Selenium

Dies ist die einzige Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Sie benötigen, um in weniger als 10 Minuten mit dem Erfassen von Webdaten auf Zielseiten zu beginnen und diese als CSV-Dateien zu speichern.
What is a reverse proxy

Was ist ein Reverse Proxy?

Reverse Proxys können als effizientes Verschlüsselungs-Tool dienen, die Lastverteilung unterstützen und Inhalte lokal zwischenspeichern, um sicherzustellen, dass sie schnell an die Datenkonsumenten geliefert werden. Dieser Artikel ist Ihr ultimativer Leitfaden zu Reverse Proxys.
What is a private proxy

Was ist ein privater Proxy?

Private Proxys bieten eine bessere Sicherheit, eine erhöhte Privatsphäre und eine 99,9%ige Erfolgsrate zu einem höheren Preis. Gemeinsame Proxys sind die wesentlich kostengünstigere Option für Zielwebsites mit einfacheren Website-Architekturen. Dieser Leitfaden wird Ihnen helfen, die wichtigsten Unterschiede zu verstehen und die richtige Wahl für Ihr Unternehmen zu treffen.