Was ist Alternative Data und wie ist es zu verwenden?

Investmenthäuser überwachen Daten aus sozialen Medien, Suchmaschinen sowie Daten über die Verbrauchernachfrage und erhalten Echtzeitwarnungen, wenn Unternehmen aus ihrem Portfolio erwähnt werden. So geht’s.
What is alternative data
Asaf Dekel
Asaf Dekel | Sales Director
27-Jul-2022

In diesem Artikel geht es um Folgendes:

Was sind alternative Daten?

Das Erfassen öffentlich zugänglicher alternativer Daten wird zu einem wichtigen Bestandteil des strategischen Ansatzes von Finanzexperten, um die besten derzeit auf ihrem Markt verfügbaren Investitionen zu ermitteln und zu tätigen. Konventionelle Daten umfassen u. a:

  • Vom Unternehmen bei der Börsenaufsichtsbehörde eingereichte Dokumente
  • Öffentlich zugängliche Quartalsfinanzberichte
  • Das tägliche/wöchentliche/monatliche Handelsvolumen einer bestimmten Aktie

Alternative Finanzdaten hingegen beziehen sich auf Datenpunkte, die von Nutzern, Investoren und Unternehmen auf der Grundlage ihrer Echtzeit-Aktivitäten generiert werden. Schauen Sie sich folgende Beispiele an, um wirklich zu verstehen, was alternative Daten sind:

  • Die Stimmung in den sozialen Medien zu einem bestimmten Unternehmen
  • Satellitenbilder von Fabriken und Lieferrouten, die es Investmentfirmen ermöglichen, Käufe zu tätigen, bevor die entsprechenden Finanzberichte veröffentlicht werden (d. h. sich einen Informationsvorsprung verschaffen)
  • Informationen über digitale Transaktionen von Verbrauchern, die auf das Umsatzvolumen eines bestimmten Unternehmens bzw. einer bestimmten Branche hinweisen, damit die Investoren das Umsatzvolumen bzw. die Rentabilität einschätzen können

Alternative Datenpunkte, die Investitionsentscheidungen beeinflussen

Die Auswirkungen alternativer Daten auf Investitionen können angesichts der konkreten Datenpunkte, die Gemeinschaftsunternehmen, Portfoliomanager und private Investoren nutzen, um optimale Entscheidungen für ihre Unternehmen zu treffen, besser verstanden werden. Dazu gehören:

  • Produktdaten und -bewertungen – Ein Gemeinschaftsunternehmen, das beispielsweise in eine Dating-Anwendung investieren möchte, wird Daten zum Herunterladen der Anwendung aus den Stores sowie Daten zu Kundenbewertungen erfassen wollen. Auf diese Weise kann festgestellt werden, ob die Nutzerakquise ansteigt oder zurückgeht und welche Aspekte des Unternehmens nach Ansicht der Nutzer verbessert werden sollten (sprich: Mehrwert).
  • Aktuelle Unternehmensnachrichten – Nachrichten können Artikel sein, die in Online-Publikationen veröffentlicht oder in sozialen Medien geteilt werden. Die Unternehmen überwachen diese Plattformen und erhalten Echtzeitwarnungen, wenn ein Unternehmen aus ihrem Portfolio erwähnt wird. Wenn es beispielsweise einen Skandal gibt, der sich negativ auf den Aktienkurs auswirken kann, wird ein Portfoliomanager so schnell wie möglich davon erfahren wollen, damit er Aktien zu einem höheren Preis abstoßen und zu einem viel niedrigeren Preis wieder in die Position einsteigen kann.
  • Veränderungen bei der Verbrauchernachfrage – Moderne Verbraucher sind wankelmütig und weniger markentreu als frühere Generationen. Zu den Datenpunkten, die Aufschluss über Veränderungen bei der Verbrauchernachfrage geben, gehören beispielsweise Sterne-Bewertungen für bestimmte Produkte/Marken auf Marktplätzen oder Marken-/Produkterwähnungen in Online-Foren.
  • Branchentrends – Um Investitionen zu tätigen, ist es wichtig zu wissen, was die Konkurrenz vorhat. Wenn eine Beteiligungsgesellschaft ein paar Millionen Dollar in eine Online-Damenmodemarke investiert hat, möchte sie wissen, was die Konkurrenz anstrebt. Sie kann Informationen über neue Kollektionen, Dienstleistungen (z. B. personalisierte Verpackungen, die den Verbrauchern nach Hause geschickt werden) und Marketingkampagnen sammeln. Anhand dieser Informationen können die Vorstandsmitglieder den operativen Führungskräften konkrete, konstruktive Hinweise geben.
  • Stimmung in den sozialen Medien – Für diejenigen, die in der Finanzbranche arbeiten können Daten über die Stimmung in sozialen Medien eines der wirkungsvollsten Instrumente sein, die Portfoliomanagern, Risiko- und Privatkapitalgesellschaften zur Verfügung stehen. Das beste Beispiel dafür war die zunächst positive und dann negative Stimmung auf dem Reddit-Konto namens Wall Street Bets in Bezug auf AMC (American Multi-Cinema). Einfach ausgedrückt konnten sich die Fonds, die sich auf diese Trends eingestellt hatten, vor dem Konkurs retten, den andere realitätsfremde Investmenthäuser aufgrund von Leerverkäufen erlitten, die sie platziert hatten, ohne über die notwendigen Mittel zur Deckung der Verluste zu verfügen.
  • Daten aus Suchmaschinen – Suchmaschinen wie Yahoo, Bing und Google, auf denen viele Verbraucher ihren Kaufprozess beginnen, werden zu wichtigen Instrumenten für Investoren und Unternehmen. Abbildungen von Suchtrends geben Investoren die Möglichkeit zu erkennen, wo das „Interesse“ zu einem bestimmten Zeitpunkt liegt und wohin sich die Märkte entwickeln. So kann beispielsweise die in letzter Zeit vermehrt auftretende Frage, ob die Technologieblase bald platzt, einem/einer Portfoliomanager*in genügend Informationen liefern, um eine Umschichtung seiner/ihrer Bestände in Erwägung zu ziehen.
  • Daten zur Einhaltung von Unternehmensrichtlinien – Viele Unternehmen ändern ihre Vorschriften/Richtlinien/Compliance-Standards. Diese Informationen sind auf den unternehmenseigenen Websites öffentlich zugänglich, aber die Investoren werden nicht immer aktiv einbezogen. Ein Fonds, der in erster Linie in Unternehmen investiert, die ein Bewusstsein für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung haben, möchte möglicherweise über Änderungen der Unternehmensrichtlinien informiert werden, die die Emissionen fossiler Brennstoffe beeinflussen.

Wie alternative Webdaten von Finanzexperten genutzt werden

Die Nutzung alternativer Daten wirkt sich derzeit am stärksten auf Hedgefonds und Versicherungsunternehmen aus: 74 % der Hedgefonds und 72 % der Versicherungsunternehmen nutzen derzeit alternative Daten. In diesem Zusammenhang gaben 64 % der Finanzexperten an, dass sie alternative Daten als Teil ihrer Anlagestrategie nutzen.

Einige der wichtigsten Ergebnisse einer in der Finanzbranche durchgeführten Umfrage lauten:

  1. In den USA ansässige Investmenthäuser und Finanzinstitute finden es einfacher als entsprechende Gesellschaften im Vereinigten Königreich, alternative Daten in ihren Betriebsablauf einzubeziehen. (77 % gegenüber 49 %).
  2. Für 75 % der Führungskräfte im Bankensektor ist die Analyse alternativer Daten ein großes Problem, während 50 % der Meinung sind, dass die Möglichkeit, alternative Daten zu beschaffen, die größte Herausforderung darstellt.

Beschaffung alternativer Daten

Unternehmen auf der Suche nach Methoden zur Erfassung qualitativer Daten können eine der beiden folgenden Optionen in Betracht ziehen:

Option 1: Automatisierte Datenerfassung

Investmenthäuser können jetzt Data Collector einsetzen, der es ihnen ermöglicht, die Überwachung, Erfassung und Ermittlung von Finanzdaten auf Autopilot zu schalten. Dabei handelt es sich um eine Lösung, für die keine Codes benötigt werden und die es den Unternehmen ermöglicht, Aufgaben im Zusammenhang mit Hardware, Software sowie technische Ressourcen an Dritte auszulagern. Im Gegenzug erhalten sie Daten in Echtzeit, die direkt an Analysten oder Investitionsalgorithmen weitergeleitet werden.

Option 2: Gebrauchsfertige Datensätze

Finanzinstitute nutzen die Vorteile von Datensätzen die aus bereits erfassten Informationen bestehen und regelmäßig aktualisiert und erweitert werden. Das bedeutet, dass die Möglichkeit besteht, dass einem Gemeinschaftsunternehmen ein potenzielles Unternehmen, in das es investieren möchte, beim Mittagessen empfohlen wird, und dass es beim Abendessen bereits weiß, ob sich die Investition in dieses Unternehmen lohnt oder nicht. Strukturierte Datensätze werden innerhalb von Minuten ausgegeben. Dann liegt es nur noch an Ihrem Analystenteam, eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Fazit

Anwendungsfälle aus der Finanzbranche, bei denen im Zusammenhang mit Investitionen alternative Daten genutzt werden, sind immer häufiger anzutreffen. Frühzeitige Anwender haben beim derzeitigen Stand der Dinge jedoch noch viele Möglichkeiten, sich einen Informationsvorsprung auf dem Markt zu verschaffen. Seien Sie kein Zauderer.

Asaf Dekel
Asaf Dekel | Sales Director

Asaf Dekel is Director of Sales and Business Development at Bright Data North America. Asaf is a great advocate for incorporating data technology into daily company operations in order to achieve corporate goals. Dekel enjoys combining the human aspect with the numbers and analytics side of business and believes that in today's world, data is the new gold.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie Sie Java für das Web Scraping nutzen, um geschäftskritische Datenpunkte freizugeben

Sie wissen nicht, welche unterstützenden Tools Sie herunterladen müssen, um eine ideale Java-Umgebung für die Datenerfassung zu schaffen? Ihnen ist nicht klar, wie man Datenpunkte aus HTML extrahiert/parst und dann ins CSV-Format konvertiert? Dieser Beitrag hilft Ihnen, diese Fragen zu klären.
What is a proxy server & how does it work?

Was ist ein Proxy-Server und wie funktioniert er?

In diesem Leitfaden finden Sie alles, was Sie über Proxy-Server wissen müssen, einschließlich ihrer Funktionsweise, der verschiedenen derzeit verfügbaren Proxy-Typen und eines Vergleichs zwischen Proxy-Servern und VPNs, damit Ihr Unternehmen das richtige Tool für Ihr Unternehmen auswählen kann.
How to use Selenium for web scraping

Anleitung zum Web Scraping mit Selenium

Dies ist die einzige Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Sie benötigen, um in weniger als 10 Minuten mit dem Erfassen von Webdaten auf Zielseiten zu beginnen und diese als CSV-Dateien zu speichern.
What is a reverse proxy

Was ist ein Reverse Proxy?

Reverse Proxys können als effizientes Verschlüsselungs-Tool dienen, die Lastverteilung unterstützen und Inhalte lokal zwischenspeichern, um sicherzustellen, dass sie schnell an die Datenkonsumenten geliefert werden. Dieser Artikel ist Ihr ultimativer Leitfaden zu Reverse Proxys.